Y-Titty feat. MC Fitti – #Hashtag

Y-Titty ist zurück! Nach einem Monat Pause meldet sich die angesagte Youtube-Gruppe mit einer neuen Single zurück. Doch wer glaubt, dass der Kanal einen Monat lang unbenutzt wurde, irrt sich. Denn es fand ein großes Youtube-Battle statt, bei dem sich verschiedene Youtuber vorstellten und Videos zeigten. Die Gewinner des Y-Titty Takeover Battles (#YTB) wurden am Donnerstag um 20.15 Uhr live bei einem Google+ Hangout bekanntgegeben und sind BullshitTV (Zuschauerpreis) und Digges Ding (Jury Preis).

Aber zurück zur neuen Single, die eigentlich gar nicht so neu ist. Denn sie ist auch auf dem Album „Stricksocken Swagger“ in einer etwas anderen Version ohne den Rapper MC Fitti. Es wurde auch extra für die Single eine spezielle Homepage eingerichtet, die per Zufallsgenerator voraussagt, als was ihr in 5 Jahren arbeiten werdet. Gib dazu einfach deinen Namen in das entsprechende Feld ein und klicke auf “Zukunft voraussagen”. Ich werde übrigens in 5 Jahren #Batman sein! Hier geht’s zur Homepage…

Gestern (Freitag, der 31.1.2014) um genau 16.00 Uhr wurde das Video zu #Hashtag veröffentlicht. Aufgenommen wurde es übrigens im Vanity Club, einer sehr edlen Disco in Köln. Ich finde das Video und den Beat nach mehrmaligen Schauen eigentlich gar nicht mal so schlecht. Wobei ich sagen muss, dass mir die alten Songparodien einfach besser gefallen als die „selbstgemachten“ Singles. Die Meinungen der Community sind ziemlich geteilt, während es wie immer viele „Hater“ gibt, sind auch viele Kommentare auf Facebook und unter dem Video dabei, die es super finden. Meine Meinung ist, dass Y-Titty früher besser waren. Was meint ihr ? „Achja… der Sinn des Lebens ist übrigens: 42“  😉

I like Andre Schiebler

Erstmal sorry Andre (falls du das hier wirklich lesen solltest), dass ich ausgerechnet dieses Bild genommen habe. Aber ich fande es unheimlich witzig, besonders der Blick ist einfach genial!

Gerade sind ja Outings voll im Kommen. Thomas Hitzlsperger hat es vorgemacht und ich ziehe nach. Und nein ich bin nicht schwul, was jetzt die meisten gedacht haben. Ich bin ein echter „NoHomo“ um es in Andres Worten zu sagen. Aber trotzdem liebe ich diesen Kerl wie verrückt. Viele von euch kennen ihn nicht, deswegen stelle ich ihn mal kurz vor. Andre Schiebler ist einer der 3 Apes von ApeCrime und macht Videos auf Youtube. Ich mag ihn einfach, weil er gut singen kann, immer lässig drauf ist, gut aussieht und eine echt abgefahrene Frisur hat. Er hat eine große Fangemeinde, besonders junge Girlies stehen auf ihn.  😯

Seine private Facebook-Seite hat bereits über 142.000 „Gefällt mir“ Angaben und ist damit nur knapp unter der Anzahl von 148.000 Likes, welche die ApeCrime Fanpage hat. Das sind natürlich nur Momentaufnahmen und es kommen ständig mehr hinzu. Auf Youtube sind unheimlich viele Videos von ihm und über ihn zu sehen. Das Beste meiner Meinung nach ist die Parodie zu „Bilder im Kopf“, welches ihr hier unten sehen könnt. Er hat mit seinem Kumpel Cengiz das Abitur abgebrochen, dennoch waren die beiden aber zusammen auf der Schauspielschule, während sein Freund Jan sich der Regie widmete. Da die Schule angeblich nichts gebracht hat, wurde sie auch kurzerhand abgebrochen und sie arbeiteten nur noch an ihrem YouTube-Channel, mit dem sie auch Geld verdienen.

„I like Andre Schiebler“ weiterlesen

ApeCrime: Swing Dein Ding

ApeCrime habe ich euch schon vor einiger Zeit vorgestellt. Sie sind ein deutsches Comedy-Trio, welches seine Videos vorrangig über die Plattform YouTube vertreibt. So heißt es auf Wikipedia über die Apes. Hier geht’s zu meiner ApeCrime Vorstellung vom 6.November 2013

Am Freitag, den 10.1.2014 um genau 16.00 Uhr ist es soweit und die neue Single „Swing Dein Ding“ kommt raus. Es gibt auch eine Facebook Veranstaltung zu dem Event, der ihr hier beitreten könnt, wenn ihr bei Facebook seid. Die Single kann bereits vorbestellt werden und ist schon auf Platz 15 in Deutschland und Platz 5 in Österreich.

Hier könnt ihr euch alles schon mal vorbestellen!

*UPDATE* Das Warten hat ein Ende. Es ist Freitag und 16 Uhr ist vorüber, das heißt das neue Video ist draußen. Und hier ist das Ding:

REDLIN BUG auf Youtube

Folgendes habe ich auch schon auf klopsch.de und auf Facebook geschrieben: Wie es schon in der Videobeschreibung steht, habe ich mir das Lied am 18. November 2004 !!! auf RauteMusik.fm gewünscht und wurde von DJ Weezer gespielt. Nirgends auf Google oder auf Youtube gab es auch nur die kleinste Information dazu, deswegen beschloss ich heute, das Lied mal zu veröffentlichen…

Wichtig! Das Lied ist nicht das Metal-Lied, das am Anfang im Hintergrund gespielt wird, sondern „Redlin Bug“ fängt erst bei 1:05 Minuten an! Falls jetzt jemand auf die Idee kommt, dass ich es mir ja bei Youtube runterladen könnte, dem sei gesagt, ich habe es schon als MP3 auf dem Rechner. Ich persönlich habe es ja mit Freemake Video Converter zu einem Xvid Video umgewandelt und bei Youtube hochgeladen.

Wenn jemand nähere Informationen zu dem Lied hat, oder irgendwelche Angaben in der Videobeschreibung falsch sein sollten, bitte mir mitteilen. Danke!

Videobeschreibung:

Live Mitschnitt von RauteMusik.fm
Moderator: Weezer am 18. November 2004

Ich weiß leider nicht viel über das Lied. Ich habe es mal auf RauteMusik gehört und mir dann sagen lassen wie es heißt. Am 18. November 2004 habe ich es mir dann per Online Formular gewünscht und es wurde auch tatsächlich von DJ Weezer gespielt. Ich habe es damals mit WinAmp aufgezeichnet und heute erst mit Freemake Video Converter auf Youtube hochgeladen.

Folgende Daten stammen aus dem Stream:

DJ Ozzy – Redlin Bug
Round the music – Nr. 1 Station on Quakenet

Am Ende heißt es noch:

DJ Australia
Round the music – Nr. 1 Station on Quakenet

*EDIT* für Neuigkeiten über den Song, klicke auf „weiterlesen…“
„REDLIN BUG auf Youtube“ weiterlesen

ApeCrime

Apecrime

Hallo Leute, nachdem ich euch vor einiger Zeit schon das Comedy-Trio Y-Titty vorgestellt habe, sind nun die Jungs von ApeCrime dran. Wie auch Y-Titty veröffentlichen sie hauptsächlich Videos auf Youtube und sind dort schon zu einer echten Berühmtheit geworden. Vor kurzem haben sie die 800.000 Abonennten Marke durchbrochen und es geht unaufhörlich weiter mit ihrem Siegeszug. Wenn ihr diesen Beitrag hier lest, wird sich die Zahl bestimmt nochmal um einiges erhöht haben.

Das Trio besteht aus Jan-Christoph Meyer, Cengiz Dogrul und Andre Schiebler. Die Reihenfolge habe ich extra gewählt, um sie der auf dem kleinen Bildchen hier links oben anzugleichen. So seht ihr gleich, wer wer ist. Die 3 Stammen aus Stadthagen und sind dann nach Hamburg gezogen. In dem Video „Draw My Life“ von Andre Schiebler erklärt er ausführlich, wie sie zueinander gefunden haben und dass Phil von Y-Titty sie dann angerufen hat um sie nach Köln zu locken. Das Video und noch viel mehr zu ApeCrime findet ihr wenn hier weiterlest.

„ApeCrime“ weiterlesen

Y-Titty – AbGedrehte Comedy

Y-Titty

Dieses mal möchte ich euch kein App, Tool oder anderes vorstellen. Nein, diesmal ist Y-Titty dran. Das ist ein Comedytrio aus Deutschland, das gerade in aller Munde ist. Sie agieren mit Songparodien auf der Plattform Youtube und haben seit kurzem die 2 Millionen Marke an Abonennten überschritten und sind damit Deutschlands meistabonnierter Youtube-Kanal.

Der Name Y-Titty ist eine Verballhornung des englischsprachigen Kürzels „Y. T. D.“, die Abkürzung von „YouTube Dummies“. YouTube Dummies war ein vorheriges Projekt von Y-Titty, bei dem Videos im Stil von Jackass gedreht wurden. Diese Videos sind teilweise im Kanal „YTITTYOldies“ zu sehen. Als Logo wird eine Verbindung der Buchstaben Y und T verwendet, die dem Buchstaben ? aus dem kasachischen Alphabet gleicht. Der Bestandteil „Titty“, englisch für Tittchen, ist Grund dafür, dass Y-Titty nicht in den Suchergebnissen bei YouTube und Google aufgeführt wird, sofern der Suchende den Jugendschutzfilter nicht angepasst hat. „Y-Titty – AbGedrehte Comedy“ weiterlesen

YouTube-to-MP3-Converter retten: Petition online

Retten Sie die YouTube-to-MP3-Converter: Google geht gerichtlich gegen die Dienste vor, jetzt schlagen die Seitenbetreiber zurück. Schon fast 300.000 User haben eine Petition zur Rettung der Converter unterzeichnet, jede Minute werden es mehr. Zudem stellen zwei Rechtsgutachten Googles Anschuldigungen als ungerechtfertigt dar.

Philip Matesanz, Betreiber der deutschen Seite YouTube-mp3.org, hat vor wenigen Tagen eine Online-Petition auf Change.org ins Leben gerufen, in der er „Freiheit auf YouTube“ verlangt und Google dazu auffordert, Recording-Tools von Drittanbietern zu erlauben. Helft alle mit und unterschreibt die Petition… nur so können wir Youtube aufhalten die Programme zu verbieten.

David Garrett war gestern!

Mein neuer Dauerohrwurm Lindsey Stirling. Zwar hört man Lindsey nicht singen, dafür bleibt die fantastische Melodie einfach im Kopf stecken. Der Mix aus HipHop oder Dubstep gemischt mit den klassischen Klängen einer Violine sorgt bei mir einfach für gute Laune!

Bekannt wurde die junge Violinistin durch die amerikanische Serie America’s Got Talent, wo sie 2010 teilnahm. Unverkennbar… abgesehen von ihrer Musik… ihre Frisur und Kleidung, ob die einem gefällt oder nicht sei dahingestellt, bei ihr geht es um die Musik und die ist Klasse!

„David Garrett war gestern!“ weiterlesen

Midichlorian Rhapsody

Auf meinen Wegen durchs Internet ist mir folgendes Video aufgefallen. Es handelt sich um die Parodie von Bohemian Rhapsody einem Song von Queen. Es zeigt wie Anakin Skywalker zum bösen Darth Vader wird. Anfangen tut das Video auf dem Planeten Tatoine, als Anakin noch ein kleiner Junge und ein Sklave ist. Hier wird er dank eines gewonnenen Pod-Rennens von Quigon Jim und Prinzessin Amidala von seinem Händler freigekauft. Ab da an begann die steile Karriere des Anakin Skywalker, der bis in den Rat der Jedi kommt. Leider wird er noch als Meister abgelehnt, aber eine Mitgliedschaft im Rates der Jedi ist für einen so jungen Menschen ungewöhnlich. Trotzdem strebt Anakin nach mehr Macht und möchte auch seine Freundin Padme vor dem Tod retten. Hierfür geht er ein gewagten Schritt und folgt den Mächten des Bösen. Für jeden Star Wars Fan ein Muss. Viel Spaß beim Anschauen!

„Midichlorian Rhapsody“ weiterlesen