David Garrett war gestern!

Mein neuer Dauerohrwurm Lindsey Stirling. Zwar hört man Lindsey nicht singen, dafür bleibt die fantastische Melodie einfach im Kopf stecken. Der Mix aus HipHop oder Dubstep gemischt mit den klassischen Klängen einer Violine sorgt bei mir einfach für gute Laune!

Bekannt wurde die junge Violinistin durch die amerikanische Serie America’s Got Talent, wo sie 2010 teilnahm. Unverkennbar… abgesehen von ihrer Musik… ihre Frisur und Kleidung, ob die einem gefällt oder nicht sei dahingestellt, bei ihr geht es um die Musik und die ist Klasse!

Dieses Lied von ihr sorgt bei mir einfach immer für gute Laune und ich hoffe, Ihr habt genauso viel Spaß daran!
Euer Torque

3 Antworten auf „David Garrett war gestern!“

  1. David Garret als einen „Violonisten von Gestern“ zu bezeichnen ist sehr hochgegriffen.
    Ich höre Lindsey´s Lieder auch rauf und runter, und ich liebe ihre Songs. Besonders, da sie alle Musikrichtungen miteinbringt.
    Aber sie ist nichtmal Ansatzweise eine Konkurrenz für David Garrett. Das wird sie auch nie werden.
    David Garrett ist und bleibt eine Violonisten Legende.
    Und diesen Titel wird ihm Lindsey ganz sicher nicht „abknüpfen“ können. Ohne es zu wissen, würde ich auch mal behaupten, dass es noch unzählige andere Violonisten gibt, die mit Lindsey mithalten können, die aber nicht auf solch eine Idee wie sie gekommen sind.
    Aber sie ist trotzdem eine großartige und außergewöhnliche Violinespielerin. Und gerade das außergewöhnliche und experimentierfreudige an ihr ist es, was sie von den anderen Violonisten unterscheidet und was sie so erfolgreich macht.
    Also Hut ab. Sie wird eine sehr glänzende Zukunft haben.

Schreibe einen Kommentar