Monkey Island – Ein dreiköpfiger Affe!

Eines meiner Lieblingsspiele auf dem Amiga war „The Secret of Monkey Island“ von Lucas Arts. Es ist ein Adventure der alten Schule, das per Point & Click spielbar war. Auch Teil 2 „LeChuck’s Revenge“ war ein Hit und ich spielte es viele Tage und Nächte. Die beiden anderen Teile gefielen mir in ihrer neuartigen 3D Grafik dann nicht mehr so gut. Zum Glück entschied sich Lucas Arts vor ein paar Jahren dazu, die Spiele 1+2 als Special Edition und schönerer Grafik raus zu bringen. Diese holte ich mir als Bundle zu einem günstigen Preis über Steam, als es mal im Angebot war. Man kann bei der Special Edition zwischen neuer und alter Grafik wählen. Leider gibt es nur eine englische Sprachausgabe aber mit deutschen Untertiteln.

Guybrush Threepwood hat nicht nur den besten Namen aller Zeiten, sondern will schon seit einigen Spielen richtiger Pirat werden. Und da das eigentlich immer sehr unterhaltsam war, ist die Monkey Island-Serie heute absoluter Kult. Allein deshalb lohnt sich ein Trivia über die Serie, was wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Leider ist das eingebettete Video von der GIGA Homepage nur in Flash und nicht in HTML5. Das bedeutet, das es nicht auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets angeschaut werden kann. Das kommt davon, dass das Plugin nicht unterstützt wird. Komischerweise können Flashvideos von Youtube auf mobilen Geräten wiedergegeben werden. Sobald das Trivia auch auf Youtube verfügbar ist, werde ich den Beitrag hier updaten und das entsprechende Youtube Video einbetten. *Update vom 1.2.2014*: So, das Video ist jetzt auch auf Youtube verfügbar und hier ist es:

5 Antworten auf „Monkey Island – Ein dreiköpfiger Affe!“

  1. Du hast vollkommen Recht: Monkey Island 1 und 2 waren super! Die später Teile in 3D fand ich auch doof. Da fehlte irgendwie das Feeling. Hauptsache 3D haben die sich da wohl gedacht bei Lucas…

  2. Hach Nostalgie! Und eben wegen jener habe ich neulich nochmal ein Click Adventure probiert: Broken Age von Tim Schafer. War aber leider eher enttäuscht. Die gute alte Monkey Island und Maniac Mansion-Zeit lässt sich wohl nicht so ohne weiteres zurück bringen :/

  3. Monkey Island 1 und 2 waren damals auch meine Lieblingsspiele. Mit neuer Grafik habe ich es noch nicht gespielt, aber habe ich mir jetzt mal vorgenommen. Der dritte Teil war aber auch noch super und steht bei bei mir auf einer Stufe mit den ersten beiden Teile. Nur den vierten Teil konnte ich wegen der 3D Grafik einfach nicht durchspielen, egal wie sehr ich das gewollt habe. Das 3D hat bei mir irgendwie die ganze Atmosphäre kaputt gemacht, auch wenn der Humor eigentlich noch ganz typisch war. Empfehlen kann ich sonst aber auch noch Teil 5 „Tales of Monkey Island“. Da stimmte wieder alles.

Schreibe einen Kommentar