Monument Valley ist das eleganteste Spiel, das ich jemals gespielt habe

Unglaublich aber wahr, ich verfasse mal wieder ein Beitrag hier auf dem Blog. Nachdem es jetzt etwas ruhiger geworden ist um diese Website, habe ich mich mehr um meine Steam Gruppe sowie die extra dafür angelegte Homepage GrabFreeGames.net gekümmert, die teilweise täglich schon über 5.000 Besucher verzeichnet. So viele hatte ich bis jetzt noch nie und das ist mitunter der Grund warum ich hier nur noch selten was schreibe und mich mehr um die Seite über kostenlose Computerspiele (hauptsächlich für Steam) kümmere. Zudem habe ich nun raus gefunden, wie man Youtube Videos ohne den Rahmen einfügt und nur beim „Starten“ einen hellen Border sieht, der automatisch nach ein paar Sekunden wieder verschwindet. Das Ganze nennt sich „autohide“ und der helle Rahmen „theme=light“. Dies habe ich vorerst nur auf meiner neuen Gamesseite umgesetzt und heute nun auch hier. Zumindest die letzten 20 Beiträge, die man auf der Startseite sehen kann. Okay, soviel zum Thema Offtopic und privates über mich und meinen Projekten, dann kommen wir mal zum wesentlichen Teil dieses Beitrages.

Da nicht jeder Facebook, WhatsApp oder Skype hat, wo ich es schon vielen meiner Freunden und Bekannten kund getan habe… möchte ich es hier auch noch einmal erwähnen und empfehlen. Und zwar habe ich seit kurzem ein neues Lieblingsspiel. Eigentlich halte ich ja nichts von Handygames und spiele lieber anspruchsvolle grafik-intensive Shooter, Adventures oder MMORPGs auf dem PC. Doch folgende App hat’s mir angetan. 

Monument Valley ist das beste Handyspiel das ich je gespielt habe. Ich habe mich auch schon auf der offiziellen Facebookseite des Spiels bei den Entwicklern bedankt und ein Spoilerbild der Endsequenz gepostet (siehe auch Link weiter unten). Ich bekam Monument Valley kostenlos durch die „Gratis-App des Tages“ Aktion vom Amazon Shop vor ein paar Tagen und kaufte mir noch zusätzlich die 8 extra Level vor ein paar Stunden. Jetzt habe ich sie durchgespielt. Ich liebe dieses Game/App so sehr. Tim Schafer (neben Ron Gilbert der zweite Chef-Entwickler der Amiga Kult Adventures „Monkey Island“) hat es richtig formuliert: „Monument Valley ist das eleganteste Spiel, das ich jemals gespielt habe „. Dieser Satz der Programmiererlegende veranlasste mich dazu, dieses Spiel zu installieren und zu testen. Außerdem ziert er auch die Überschrift dieses Blogbeitrags. Ich finde es bekam zu Recht den Apple Design Award 2014 (siehe nachfolgendes Bild)

Apple Design Award 2014

Was ist neu in Version 2.0.1 ? „Forgotten Shores“: Acht neue Kapitel voller Abenteuer und Illusion sind jetzt separat zum Kauf erhältlich. Wie gesagt, für dieses Spiel gibt’s seit vorgestern 8 zusätzliche Level für 1,79 Euro als In-App Käufe im Amazon App-Shop (Google play Store zieht wohl diese Woche noch nach). Da ich In-App Käufe bei meinem Provider mobilcom-debitel hab sperren lassen und ich die trotzdem unbedingt wollte, habe ich es jetzt geschafft sie mir trotzdem zu besorgen. Ich hab sie einfach mit 179 von meinem 222 noch verfügbaren Amazon Coins geholt (in diesem Blog Beitrag habe ich beschrieben, wie ich an 900 kostenlose Amazon Coins kam) und kann jetzt dieses geniale und elegante Spiel weiterspielen *freu* Die 179 Amazon Coins (statt 1,79 Euro) für die Zusatzlevel haben sich echt gelohnt! Hier ist ein Screenshot der Endsequenz (Spoiler).

Viele haben sich aufgeregt als die Hersteller ustwo die zusätzlichen Levels (Forgotten Shores) für 1,79 Euro vor einem Monat schon für iOS angeboten haben. Weil das Spiel ja auch 3,59 Euro kostet und nur 1-2 Stunden Spielspaß bietet. Aber für dieses luxuriöse Spiel möchte ich die Entwickler unterstützen und für ihre gute Arbeit danken. Außerdem habe ich auch noch eine positive Rezension auf Amazon.de zu der App geschrieben, die in kurzen Worten das widerspiegelt, was ich auch hier über das Spiel geschrieben habe. Wie man dort anhand der vielen guten Bewertungen und Überschriften entnehmen kann, kommt es nicht nur bei mir beeindruckend an. Hier mal ein paar Headlines der bis jetzt 228 Rezensionen, die allesamt einen Durchschnittswert von 4.5 von 5 Sternen haben: „Wunderbare fantasievolle Levels“, „Großartig!“, „Knifflige Unterhaltung“, „wunderschön“, „Wunderbare fantasievolle Levels“, „Wunderschöne Geschichte“, „Hier erwartet Euch ein kleines Kunstwerk!“, „genial einfach – einfach genial“, „Bild-Qualität wird groß geschrieben“, „Ein zauberhaftes Spiel!“, „Alles eine Frage der Perspektive!“ oder auch „Tolle Grafik, tolles Puzzle, tolles Spiel!“ Nachfolgend ein paar Screenshots aus dem Hauptspiel: 

Monument Valley Monument Valley Monument Valley Monument Valley

Monument Valley ist verfügbar in Apple’s App Store, Google Play sowie im Amazon Appstore, über den ich das Spiel vor ein paar Tagen sogar kostenlos bekam (außer den neuen Zusatzlevels):

Apple's App Store: Monument Valley Google Play: Monument Valley Amazon Appstore: Monument Valley

Damit ihr euch mal einen guten Eindruck von dem Game machen könnt, nachfolgend der eingebettete „Release Trailer“ und die „Behind the Scenes“ zu Monument Valley. Zieht’s euch rein und seht, was auf euch wartet. Achja… es ist ja bald Weihnachten und die Geburtstage meines Vaters und seiner Freundin stehen an. Da sie ein Apple iPad besitzen, weiß ich jetzt schon was ich ihnen schenken werde. In der Hoffnung, dass sie das Spiel hier genauso gut finden wie ich. Bisher haben sie noch nicht so viele Apps und spielen soweit ich weiß meistens u.a. hauptsächlich Candy Crush Saga. Da wäre das hier mal ein Leckerbissen für Zwischendurch 😉 Mal sehen ob sie es vorab lesen und somit ihr Präsent schon wissen, bevor sie es bekommen.

Und weils‘ so schön war, hier gleich noch zwei eingebettete Youtube Videos zu den 8 neuen Zusatzlevels „Forgotten Shores„, die ich ja auch schon durchgespielt habe. Leider ist der Schwierigkeitsgrad nicht sehr hoch und somit hat man das Spiel innerhalb weniger Stunden durch. Doch in Erinnerung bleiben auf jeden Fall die tollen und eleganten Grafiken sowie das teilweise unfassbar umgesetzte Spielprinzip.

Seit heute bin ich auch bei Quizduell angemeldet

Gestern habe ich doch die Amazon Gratis App Aktion (siehe Tweet vom 16. Mai 2014 von mir, weiter unten) mitgemacht und dafür 900 Coins im Wert von 9 Euro geschenkt bekommen. Dafür hab ich mir heuten Morgen die Vollversion von Quizduell PREMIUM für 269 Coins gekauft und beim Kauf habe ich sogar wieder 135 Coins geschenkt bekommen. Also hab ich letztendlich nur 134 meiner 900 gratis Coins aufgebraucht. So dann bin ich jetzt also auch bei Quizduell mit dem Namen Torque1979 angemeldet. Wenn ihr wollt, könnt ihr mich gerne zu eurer Freundesliste hinzufügen und mich mal herausfordern. Allerdings muss ich gestehen, dass ich eine ziemliche Niete darin bin, was die ersten Spiele betrifft. Ich habe fast alle verloren. Nur hin und wieder hatte ich mal eine dieser gewissen „Nerd“-Fragen richtig, wenn es um meine Lieblingsthemen wie Serien, Internet, Handy oder Computer Wissen ging.  🙄

— Jörg Klopsch (@joergklopsch) 16. Mai 2014

Viele meiner Freunde spielen das bereits seit längerem und haben mich immer mal wieder dazu eingeladen. Man kann entweder gegen bekannte Kontakte spielen und sie als Freunde hinzufügen oder man spielt einfach gegen einen Zufallsspieler von den bereits über 10.000.000 angemeldeten Usern in Deutschland. Meine guten Freunde Michael, Martin, seine Schwester Martina und Rüdiger (um nur einige zu nennen) sind auch schon lange dabei. Ich bin sozusagen ein später Nachzügler, was das betrifft.

Leider ist die oben genannte Amazon Gratis App Aktion bereits abgelaufen, wo man 900 Coins kostenlos abstauben konnte, da sie nur auf einen Tag begrenzt war, wie alle ihre Gratis App Angebote im App-Shop von Amazon. Trotzdem kann man dort immer noch Quizduell PREMIUM für 2,69 Euro oder 269 Coins kaufen und erhält direkt nach dem Kauf wieder 135 Coins gut geschrieben. Keine Ahnung wie lange das Angebot noch gültig ist. Falls ihr also den Amazon App-Shop für Android installiert habt (was übrigens nicht ganz so leicht geht, da er nicht über den GooglePlay Store runtergeladen werden kann). Man muss dafür extra auf die Seite gehen oder über den QR-Code dort die App runterladen und installieren. Allerdings muss man vorher noch in den Android Einstellungen des Handys erlauben, dass man auch externe Daten von „Unbekannten Quellen“ runterladen darf, die nicht aus dem GooglePlay-Store stammen. Wie das genau funktioniert, wird hier einfach erklärt: Amazon App-Shop: So einfach geht’s

Trotzdem lohnt es sich auf jeden Fall den Amazon App-Shop für Kindle Fire und Android zu installieren, auch wenn es etwas umständlicher ist. Aber dafür erhält man jeden Tag eine kostenpflichtige App gratis! Na wenn das nichts ist! Ich schau fast jeden Tag im App-Shop oder auf dieser Seite vorbei und erkundige mich, was es wieder Tolles kostenlos gibt. In letzter Zeit waren sehr schöne Dinge wie „Angry Birds Star Wars II“ dabei, was ich natürlich alles mitnehme  😉 Dieses Spiel war erst vor kurzem am sog. StarWars-Day (4. Mai 2014 in Anlehnung auf den Slogan „May the 4th be with you!) kostenlos erhältlich und das war auch der Grund, warum ich mir den App-Shop von Amazon installiert habe. Ich berichtete via Twitter:

— Jörg Klopsch (@joergklopsch) 4. Mai 2014

Achja und weil die Quizduell App so beliebt ist, kommt sie auch seit kurzem als interaktive TV Show jeden Tag um 18 Uhr im Ersten (moderiert von Jörg Pilawa). -> Jörg Pilawa präsentiert das „Quizduell“

Seit kurzem erst gibt es auch Quizduell für Windows Phone 8 und 8.1. Wie bei den anderen Versionen auch, könnt Ihr gegen Facebook-Freunde oder Zufallsgegner spielen. Die App ist vom Design her an Windows Phone angepasst und nicht einfach nur ein liebloser Port der App. Euer Wissen könnt Ihr in diversen Kategorien unter Beweis stellen. Der Download der App ist kostenlos, allerdings wird sehr häufig (nach jeder Spielrunde) Fullscreen-Werbung eingeblendet. Hier mal ein Link zur kostenlosen Freeversion im WP8 Store:

[appbox windowsphone c8f51a92-e226-457f-a63a-3a281de3f5d7]

Früher habe ich sehr oft ein ähnliches Spiel auf dem Amiga gespielt. Das nannte sich „Quiwi“ und war als zweites Spiel auf der Diskette von „Pinball Wizard“ mit drauf, das bei dem Amiga Powerpack mit dabei war. Somit war das eines meiner ersten Computerspiele überhaupt und ich hatte immer viel Spaß dieses Ratespiel mit der ganzen Familie am angeschlossenen Fernseher zu spielen. Allerdings stammte das aus den 90er Jahren und die Grafik war sehr bescheiden. Aber was will man schon bei einem Ratespiel groß erwarten. Die Fragen waren daher eher allgemein gehalten und nicht so aktuell wie die in Quizduell. Machte trotzdem früher schon einen heiden Spaß!  😉

WordPress, Android und „über mich“ Update

Auf dem Weg | www.joerg-klopsch.de ScreenshotHeute habe ich mal wieder an meiner privaten Homepage Auf dem Weg | www.joerg-klopsch.de gewerkelt. Und zwar habe ich dort die Rubrik “über mich” aktualisiert – nicht jedoch die gleichnamige Seite hier auf dem Blog. Der Link zu meinem alten Lieblingssong “One-T feat. Cool-T – The Magic Key” gegen einen Link zu meiner Playlist “Lieblingslieder” auf Youtube abgeändert. Meinen neuen Computer (Alternate Premium PC W8-64) mit ausführlichen Details und Foto hinzugefügt. Dann habe ich noch den Text bei “Und noch etwas über mich…” um ein paar Zeilen ergänzt.

Desweiteren habe ich gerade noch den Auf dem Weg – Blog und auch hier auf JKL-Solutions.de die Blogsoftware auf WordPress 3.9.0 „Smith“ upgedated und Plugins aktualisiert. Man muss ja immer auf dem neuesten Stand bleiben. Keine Probleme bis jetzt mit dem „Agent“ Smith. Sind wir nicht alle ein bisschen Neo aus Matrix 😉

Bei all den Aktualisierungen und dem Bloggen gerade, läuft übrigens der Stream von Partyradio24 – Party Schlager und Discofox – No Limits! bei mir im Hintergrund. Mein absoluter Lieblingssender gerade. Am meisten mag ich die NDW, Party und Ballermann Hitmixe. Zum Abspielen dieses Webradios benutze ich Winamp und schneide den Stream mit dem Winamp Plugin „Streamripper“ mit. Dieses legt einzelne MP3s mit der entspechenden Bezeichnung des Interprets und Titels an und fügt ID3 Daten ein. Das Plugin merkt ob es das Lied bereits aufgenommen hat und ersetzt die Datei nur, wenn die neue Version größer als die bereits existierende ist. So wird ausgeschlossen, dass alle aufgenommenen Lieder doppelt und dreifach angelegt werden. Mittlerweile habe ich so schon über 1500 Lieder in kürzester Zeit aufgenommen und das völlig legal!  😯

Dann gab es heute auch noch ein Software-Update auf meinem Smartphone Samsung Galaxy S4 mini. Es muss wohl ein größeres Update gewesen sein, denn er hat ewig runtergeladen und lange installiert. Danach alle installieren Apps dafür optimiert. Ein Blick danach in die Einstellungen unter „Info zu Gerät“ sagt mir allerdings immer noch, dass Android 4.2.2 (Jelly Bean) installiert ist. WTF !?!? dachte ich mir, immer noch das alte Betriebssystem. Wie kann das eigentlich sein, dass ich auf meinem S4 mini eine ältere Version von Android drauf habe als mein Freund Sven mit seinem S3 (Android 4.3.0). Wird Zeit dass das neue Android 4.4 (KitKat) ausgerollt wird. Dachte ja schon, das Update von heute wäre das bereits, leider wurde ich enttäuscht. Also heißt es weiter warten…  😕