Monkey Island – Ich will Pirat werden / Theaterproduktion

Sein Name ist Guybrush Threepwood und er ist der berühmteste Pirat der jüngeren Geschichte. Klingelt es? Wir hauchen ihm Leben ein. Jetzt live und in Farbe und mit echten Menschen nur bei der Kulturreederei! Die Kulturreederei unternimmt den völlig größenwahnsinnigen, hirnrissigen, großartigen Versuch MONKEY ISLAND auf die Theaterbühne zu bringen. Und dafür brauchen sie Eure Unterstützung!

Worum geht es in diesem Projekt?

Sie bitten um Eure Unterstützung bei der Realisierung der Theaterproduktion „MONKEY ISLAND – ich will Pirat werden“ im Oktober/November 2015 auf der großen Theaterbühne im ehemaligen Thaliatheater der Stadt Halle (Saale).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Deren Theaterproduktion richtet sich an alle, die in den 90ern wie wir mit Guybrush Threepwood auf Abenteuerreise waren. Aber auch all jene, die sich von dieser spanndenden Piratengeschichte voller Action, Witz und Spannung verzaubern lassen wollen. Ein besonderes und eimaliges Theatererlebnis!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Monkey Island auf der Bühne gibt es nur bei uns und wir versprechen ein Theatererlebnis der Extraklasse. 11 Schauspieler, ein Musiker und nicht zu vergessen: Frankie an der handbetriebenen Drehbühne.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Kulturreederei benötigt Eure Unterstützung um die Produktion 2015 zu finanzieren. Euer Geld wird ausschließlich für die Umsetzung unserer Idee verwendet, denn selbst wenn wir immer ausverkauft sind, reichen diese Einnahmen um die Mieten, die Honorare und die Werbung zu bezahlen nicht. Sie sind als freies Theater abhängig von Sponsoren und EUCH!
Wer steht hinter dem Projekt?

Die Kulturreederei aus Halle an der Saale ist ein freies Theater mit professionellem Anspruch. Seit 2008 bringen wir jährlich zwei bis drei Produktionen für Erwachsene, aber auch Kinder und Familien auf die Bühne.

Stadt: Halle (Saale)
Realisierungszeitraum: Oktober/November 2015
UPDATE: Termine & Tickets können ab jetzt hier abgecheckt werden:
http://kulturreederei.de/#_monkey-island_section

Hier kannst du Fan werden und ggf. das Projekt unterstützen!

 


UPDATE: Und weil der Startnext Trailer schon so schön war haben die Crew der Kulturreederei schon einen Trailer (Vorspann) für die Theateraufführung released. Diese finden wie über obigen Link zu sehen im Oktober und November 2015 statt. Über diese zwei Monate verteilt. Soweit ich gesehen habe kosten die Normalpreise dafür 17 Euro und 10 Euro (die Ermäßigten). Außerdem müssten die Vorstellungen immer von 20:00 bis 22:30 Uhr gehen, soweit ich das bisher erblicket habe 😉 Bis jetzt sind wir schon 3 Freunde die es sich zur Aufgabe gemacht haben dort hin zu fahren. Mit etwas Glück bekommen wir die Karten günstiger… mal abwarten, obwohl die 17 Euro für das Standard Ticket ja auch noch akzeptabel sind. Wir wollen evtl. über bla bla car eine Fahrgemeinschaft bilden und Leute mit von Gießen (Hessen) nach Halle (Saale) und zurück bringen.

The Voodoo of Monkey Island

Monkey Island prägte die Adventures wie kein anderes Spiel. Mit Witz, Charme und einer Handvoll schwarzen Humor bahnten sich die Spiele in die Herzen der treuen Fans. Doch da der Fortschritt nicht aufzuhalten ist und wir wahrscheinlich mit keinem neuen 2D-Teil der Monkey Island-Reihe rechnen können, freuen wir uns umso mehr auf The Voodoo of Monkey Island. The Voodoo of Monkey Island ist ein Fanprojekt zweier Studenten, die ein neues Adventure voll und ganz im Stil von Monkey Island 1 & 2 entwickeln. Leider gibt es bisher keinen richtigen Releasetermin oder Informationen zum Entwicklungsstand. Wer allerdings auf dem Laufen bleiben möchte, findet im adventure-treff.de einen entsprechenden Foren-Thread.

Story:
Ich dachte die Karibik wäre endlich ruhiger geworden. Und jetzt stecke ich schon wieder mitten in einem Abenteuer und dabei wollte ich nur mein Leben mit Elaine auf Mêlée-Island genießen. Wer hätte gedacht, dass dieser stinkende LeChuck nichts unversucht lassen würde, uns das Leben schwer zu machen? Seinetwegen bringe ich nicht nur mein, sondern auch das Leben anderer in große Gefahr. Und wäre das noch nicht genug, muss ich mich auch noch mit den finsteren Mächten des Voodoo herumschlagen, die so stark sind wie nie zuvor…

-Auzug aus den Memoiren von Guybrush Threepwood, „Meine Jahre auf Monkey Island“

„The Voodoo of Monkey Island“ weiterlesen